IC Wettbewerb

Nach dem letzten Retro der Woche, in dem ich Illegal Cluster vorgestellt hatte, hat mich Mario Richter dankenswerter Weise auf einen kleinen IC-Wettbewerb aufmerksam gemacht, den ich aus welchen Gründen auch immer übersehen hatte: In Julias Fairy Blog hat Seetharaman Kalyan ein Illegal Cluster veröffentlicht, das ebenfalls nur die beiden Könige enthält: Fünf verschiedene Einfügungen sind vorgegeben; der Autor lädt ein, die Lösungen an ihn einzusenden und darüber hinaus weiter zu komponieren: Wer neben den Lösungen noch die beste (d.h. zahlenmäßig größte) korrekte weitere Einfüge-Forderung zu der gegebenen Stellung findet, bekommt einen Buchpreis!

Schaut einmal dort vorbei, und viel Spaß beim Knobeln!

Retro der Woche 48/2012

Im vielfältigen Bereich der Retroanalyse gibt es verschiedene Typen, die den Löser in gewisser Weise direkt in die Konstruktion der gesuchten Stellung involviert.

Hier hatten wir uns schon mit Färbe-Aufgaben beschäftigt. Sehr interessant können auch “Illegal Cluster” (abgekürzt: “IC”) sein, die Definition entnehme ich Wolfgang Dittmanns “Der Blick zurück”, Seite 291:

Das Illegal Cluster ist eine Aufgabenform, in der durch Einfügung bestimmter Steine in ein unvollständiges Diagramm eine illegale Stellung erzeugt werden soll, die nach jeder Entfernung eines beliebigen Steines (außer den Königen) legal wird.

Im September-Heft des Problemist ist ein hübscher Vierling nur mit den beiden Königen im Diagramm erschienen, bei dem jeweils ein schwarzer Bauer, Springer und Turm zu solch einem Illegal Cluster ergänzt werden sollen.

Ian Shanahan
R451 The Problemist September 2012
Ergänze sBST zu einem IC;
b)-d): sK→b5/e4/e1 (1+1)

Weiterlesen