facebook

Bei facebook erwartet man nicht unbedingt Urdrucke von Retroaufgaben, und doch hat der Argentinier Raul Ocampo dort im letzten Monat ein paar kleine Beweispartien erstmals veröffentlicht. Eine Aufgabe, die ich dort gesehen habe, hat mir besonders gut gefallen, drum möchte ich sie euch heute für zwischendurch vorstellen. Dieses Stück hat Raul nach eigenen Angaben schon im Oktober 2015 gebaut.

Raul Ocampo
facebook (Raul Ocampo), 29.12.2018,
Beweispartie in wie vielen Zügen? (15+16)

 

Ausnahmsweise möchte ich (wie der Autor) die genaue Zügezahl hier nicht angeben: Das würde zu viel verraten… Viel Spaß beim Lösen dieser recht inhaltsreichen Aufgabe!

2019

Allen Retrofreunden wünsche ich
ein gutes neues Jahr 2019!

Will man das neue Jahr „retroanalytisch“ einordnen, so kommt man sicher kaum daran vorbei, es als Ceriani-Jahr zu bezeichnen: Luigi Ceriani, der vielleicht bedeutendste Retroautor, Verfasser vieler hochklassiger Aufgaben, Verfasser und Herausgeber der so bedeutenden Werke 32 Personaggi e 1 Autore (1955) und La Genesi della Posizioni (1961), wurde am 23. Januar 1894, also vor 125 Jahren geboren; er starb am 8. Oktober 1969, also vor 50 Jahren.

Auf ihn werde ich hier im Blog und auch an anderer Stelle noch ausführlich zurückkommen; heute aber schon einmal eine nette Kleinigkeit von ihm, die ihr sicher auch nach drei Punsch noch zwischendurch locker-leicht lösen könnt:

Luigi Ceriani
Problem 1954
Letzte vier Einzelzüge? (6+1)

 

Frohe Weihnachten 2018!

Frohe Weihnachten
Schöni Wienacht
Merry Christmas
Zalig Kerstfeest
Feliz Navidad
Buon Natale
Joyeux Noël
З Рiздвом Христовым
С Рождеством
Христос се роди
メリークリスマス
圣诞节快乐
Glædelig Jul
Hyvää Joulua
God Jul

Euch allen wünsche ich ein frohes, ein schönes, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest 2018!

Vielleicht habt ihr ja heute oder morgen Zeit, Lust und Muße, zwischendurch eine kleine Beweispartie lösen?

Satoshi Hashimoto
Probleemblad 1999
Beweispartie in 9,5 Zügen (13+14)

 

Viel Spaß dabei, und lasst euch dabei das Weihnachtsgebäck schmecken!

Zwischendurch (59)

Rolf Kohring gibt für den Münchener Problemkreis die mpk-Blätter heraus, die auch für Nicht-Münchener im Internet frei zur Verfügung stehen. Aus den aktuellen November-Ausgabe möchte ich eine kleine Beweispartie von Rolf „für zwischendurch“ vorstellen.

Rolf Kohring
mpk-Blätter 2018
Beweispartie in 5 Zügen (15+13)

 

Wenn man den Trick erkennt, ist das eine Sekundensache — aber nehmt die Aufgabe mal mit in euren Schachclub, das ist sicher etwas für „Partyspieler“!

Damespiel

Wann habt ihr zum letzten Mal Dame gespielt? Nein, ich will euch natürlich nicht vom Schach abbringen, aber die Diagrammstellung unseres heutigen „Zwischendurch“ Angebots erinnert doch sehr an dieses Spiel.

Rustam Ubaidullajew
Problemesis 2003
Beweispartie in 8 Zügen (15+12)

 

Lustig, wie die schwarzen Steine stehen – und Weiß hat nur einen einzigen sichtbaren Zug?! Viel Spaß beim Knobeln!

Zwischendurch 57

Heute beginnen in NRW die Herbstferien – richtig, die Sommerferien sind kaum beendet, da geht es schon wieder los… Da habt ihr vielleicht mal wieder Lust, euch eine kleine Retroaufgabe anzuschauen und zu lösen? Heute gar eine etwas märchenhafte…

Theodor Steudel
feenschach 2006
-S & h=3, Ohneschach (2+4)

 

Hier nimmt also Schwarz einen Zug so zurück, dass anschließend ein Hilfspatt in drei Zügen erspielbar ist. Die Bedingung „Ohneschach“ bedeutet, dass nur Schachgebote, die gleichzeitig matt setzen, erlaubt sind. Schwarz am Zug dürfte im Diagramm also z.B. b1=D# spielen. Stünde dort z.B. ein zusätzliche wLh5, wäre dieser Zug nicht zulässig, da Weiß das Schachgebot ja mit Ld1 parieren könnte, also kein Matt vorläge.

Hier zeigte der Altmeister der (nicht nur Retro-) Kleinkunst ein nicht nur bei Retros beliebtes Thema.

Günter Büsing wieder da!

Nein, Günter Büsing war natürlich nicht von der Bildfläche verschwunden, aber lange konnte man von ihm keine neuen Aufgaben sehen: keine Hilfsmatts, speziell auch keine Beweispartien, mit denen er sich — orthodox und märchenhaft — früher recht intensiv beschäftigt hat.

Um so mehr habe ich mich gefreut, vor ein paar Tagen ausführliche Post mit einigen Urdrucken für Die Schwalbe bekommen zu haben — und mit einem Beitrag „für zwischendurch“.

Günter Büsing
Original
Beweispartie in 7 Zügen, zwei Lösungen

 

Natürlich haben beide Lösungen viele Züge gemeinsam, dennoch sind die Königswege hübsch, wie ich finde! viel Spaß beim Lösen, einen schönen Start ins erste Herbstwochenende wünsche ich euch!