Ceriani-Frolkin Thema

Ein Umwandlungsstein wird geschlagen.

A promoted piece is captured.

Zu diesem Thema möchte ich gleich zwei Beispiel-Aufgaben vorstellen.

Bei den klassischen Auflöse-Aufgaben geht dieses Thema zurück auf Luigi Ceriani, der sich bereits in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts intensiv mit Doppelsetzungen dieses Themas beschäftigt hat.

Luigi Ceriani
32 personaggi e 1 autore 1955
Löse die Stellung auf (13+14)

Zurück: 1.– Tb5xDc5 2.Dd4-c5 Sb8-a6 3.Dh4-d4 Sa6-b8 4.Dh8-h4 Sb8-a6 5.h7-h8=D Sa6-b8 6.h6-h7 Sb8-a6 7.h5-h6 h6xDg5 8.Dd8-g5 Sa6-b8 9.Da8-d8 Sb8-a6 10.a7-a8=D Sa6-b8 11.g5-g6 Sb8-a6 12.a6-a7 a7xDb6 13.Dd4-b6 h7-h6 14.Ka5-a4 usw.

Bemerkenswert ist besonders der erste Entschlag einer Umwandlungsdame, der nicht durch einen Bauern, sondern durch eine Figur erfolgt: Dies ist deutlich schwerer zu begründen als ein Entschlag durch einen Bauern, der sich oft bereits aus der Schlagbilanz zwingend ergibt.

Andrej Frolkin war einer der ersten, der sich um dieses Themas in der dualfreien Beweispartie bemüht hat.

Andrej Frolkin
619v Europe Echecs 441 04/1996
Beweispartie in 25,0 Zügen (12+14)

Im nebenstehende Stück wandeln sich drei weiße Bauern auf g8 in eine Dame um und werden anschließend geschlagen. (Ergänzt wird das Stück thematisch durch den Hinzug der Original-Dame auf das Umwandlungsfeld = Anti-Pronkin-Thema).

1.f4 a5 2.f5 a4 3.f6 a3 4.fxg7 Sf6 5.g8=D axb2 6.Dg3 Ta3 7.Dd6 cxd6 8.g4 Db6 9.g5 Kd8 10.g6 Kc7 11.g7 Kc6 12.g8=D Kc5 13.Dg2 Lg7 14.Dc6+ bxc6 15.h4 La6 16.h5 Ld3 17.h6 Lf5 18.hxg7 h5 19.g8=D h4 20.Dg2 h3 21.Dd5+ cxd5 22.d3 Sc6 23.Dd2 Tb8 24.Dg5 Tb7 25.Dg8 Db4+.

Zum Seitenanfang