Vorläufige Ergebnisse des 10. WCCT

Heute, am runden Geburtstag des deutschen Team-Kapitäns (auch von dieser Stelle die besten Wünsche, lieber Torsten!), sind die vorläufigen Ergebnisse des 10. WCCT erschienen und können über die WFCC-Seite als Tabelle oder detaillierter als pdf-Büchlein angeschaut werden.

Zu den erfreulichen Ergebnissen: Das deutsche Team belegt hinter Russland und der Ukraine den dritten Platz vor Israel und Weißrussland, und deutsche Komponisten haben gleich zwei der acht Rubriken gewonnen: Andreas Witt und Wieland Bruch die Zweizüger und Martin Minski die Studien-Abteilung. Herzlichen Glückwunsch!

Auf die Ergebnisse der Retro-Abteilung werde ich, wenn nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Aufgaben veröffentlicht sind, noch ausführlich zurückkommen.

Ergebnis Weihnachts-Lösewettbewerb

Kürzlich ist das Ergebnis des Weihnachts-Lösewettbewerbs 2015 der Stuttgarter Zeitung erschienen. Gleich zwei der fünf Aufgaben erwiesen sich als nebenlösig, sodass die Tabelle der Löser heftig durcheinander gebracht wurde. Aber gerade das sorgt ja für zusätzliche Spannung…

Hier die Reihenfolge der Löser: Heimo, Guballa, Büsing 8 Punkte von 9 möglichen; Fauth, Geisler je 7; Richter, Schäfer, Roscher je 6; Knapp, Juel, Derksen, Kuhn je 5 usw.

Ergebnis Retroschnelllöseturnier

Das Retroschnelllöseturnier heute Abend (siehe meine Ankündigung) war ein toller Erfolg für die deutschen Teilnehmer: Auf dem Treppchen landeten jeweils mit voller Punktzahl, nur unterschieden durch die Lösezeit, Silvio Baier, Dmitrj Baibikov und Ronald Schäfer — ganz herzlichen Glückwunsch! Michael Lütt belegte darüber hinaus den 11. Platz.

Die Aufgaben stammten alle von Andrej Frolkin; die könnt ihr euch auch jetzt noch anschauen und einmal selbst ausprobieren, wo ihr gelandet wäret! Auf dieser Seite findet ihr auch die vollständigen Ergebnisse.