Retro der Woche 28/2021

In der letzten Woche hatte ich einen „Zwitter“ aus dem StrateGems Retro-Preisbericht 2018 vorgestellt; heute soll eines der klassischen Retrostücke, die auf den ersten beiden Plätzen landete, vorgestellt werden

Joaquim Crusats & Andrej Frolkin
StrateGems 2018, 1.-2. Preis (klassische) Retros
Letzte drei Einzelzüge? (12+13)

 

Den allerletzten Zug sehen wir sofort: R 1.– g7-g6+. Den Käfig von Südwesten bis Nordosten können wir offensichtlich nur durch die Rücknahme von e7xXf6 auflösen; vorher müssen aber [Th8] und [Lf8] nach Hause gebracht worden sein.

Die Schläge durch Schwarz sind leicht zu sehen: das bereits erwähnte e7xf6; zusätzlich ist sBg2 der [Bd7], benötigte also die restlichen drei Schläge. Der fehlende schwarze Bauer [Bb7] schließlich musste schlagfrei auf b1 in die zweite schwarze Dame umwandeln.

Dies hilft uns dann auch, die weißen Schläge zu identifizieren: einmal gxh, dann mussten [Ba2] und [Bb2] umwandeln, damit Schwarz die fehlenden weißen Steine schlagen konnte. Offensichtlich brauchten wir axb (NICHT [Bb7], da der umwandeln musste) und bxc, um [Bb7] den Weg frei zu machen.

Wir sehen aber schon, dass etwa g4xTh5 nicht erfolgreich sein kann, da der schwarze Turm den Käfig nicht vorab verlassen kann, also nicht nach h8 gespielt werden kann. Deswegen muss aus dem Käfig die Umwandlungsdame freigespielt werden.

Um Retropatt zu vermeiden, müssen wir nun R 2.g4xSh5 Sf4-h5 zurücknehmen: Damit ist die konkrete Aufgabenstellung bereits gelöst, aber nun wird es erst richtig interessant: Der schwarze Springer pendelt, während einer der beiden weißen nach h3 zurückzieht, sodass — Dg3-f2 Sf2-g4+ und z.B. Dc7-g3 möglich wird. Der andere weiße Springer wird nun nach f4 zurückgespielt, um — g3-g2 Sg2-h3+ und f4xSg3 Sh5-g3 e5xSf4. Nur Springer können entschlagen werden, da sie als einzige in der Lage sind, den Käfig zu verlassen, um dann auf c8 bzw. b8 zu entwandeln.

Übrigens kann die Ablösereihenfolge f2 / g2 nicht vertauscht werden, da dann der schwarze Bauer die schwarze Umwandlungsdame am Verlassen des Käfigs hindern würde. Der kann nämlich noch nicht d6xe5 zurücknehmen, da das den sTe3 hindern würde, auf die achte Reihe zu gelangen.

Schließlich entwandelt die schwarze Dame auf b1, die Springer von f4 und g3 entsprechend auf b8 und c8, wie wieder aufgetauchten Bauern entschlagen den zweiten schwarzen Turm sowie [Lf8], die dann auf den Königsflügel zurückkehren, sodass die Rücknahme von e7xBf6 möglich wird.

Die Autoren zeigen, wie sie behaupten: erstmals, die Doppelsetzung des Anti-Pronkin-Themas im klassischen Auflöse-Retro. Nicht nur das allein verlangt eine Menge Raffinesse, auch die Reihenfolge der Retro-Fesselungen auf f2 und g2 gefällt mir sehr gut, ebenso die Bindung des [Bd7] so lange auf e5.

Hochoriginell, inhaltlich tief — für mich ein würdiger Preisträger!

3 thoughts on “Retro der Woche 28/2021

  1. Very enjoyable solving.
    I think the text has a couple of typos:
    a white knight retracts to h3, not h2
    the uncheck is Sf2-h3+, not Sf2-g4+

      • You fixed the wrong uncheck.

        “Dg3-f2 Sf2-g4+ und z.B. Dc7-g3 möglich wird. Der andere weiße Springer wird nun nach f4 zurückgespielt, um — g3-g2 Sg2-h3+”

        First retrouncheck is Sf2-h3+, second is Sg2-f4+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.