Retro der Woche 26/2019

Die Ergebnisse des 7. WCCI hatte ich in dieser Woche schon vorgestellt und auch eine der Aufgaben, die Silvio Baier den Weltmeistertitel gebracht haben. Quasi in einem Fotofinish hinter Silvio kam der bisherige Weltmeister Dmitrij Baibikov ins Ziel – mit 39,75 gegen 40 Punkten! Daher will ich heute eine der sechs von ihm zum WCCI eingereichten Aufgaben vorstellen.

Dmitrij Baibikov
Wolobujew-60 Turnier 2018, 3. Preis
Löse auf! (15+11)

 

Zunächst sehen wir, dass Weiß mit der Rücknahme beginnen muss, da der schwarze König im Schach steht. Wenn wir die erfolgten Schläge eruieren wollen, so können wir bei den weißen sichtbaren Schlägen sofort einen hinzuzählen, denn das Schachgebot im Diagramm ist nur durch R 1.Da8xXb8+ zu erklären.

Der einzige schwarze Schlag ist leicht als gxh zu erkennen, bei Weiß ist es schon etwas komplizierter: Neben dem schon identifizierten Dxb8+ sehen wir noch drei, nämlich axbxcxd6, und dann muss noch etwas auf dem Königsflügel geschlagen worden sein: entweder [Bf7], oder der hat (schlagfrei!) umgewandelt; dafür aber musste dann fxg geschehen – damit kennen wir prinzipiell alle Schlagfälle.

Aber warum kann wBd6 nicht [Bf2] sein, und es erfolgte axbxc8=D+ — auch mit fünf Schlägen? Nun, dann kann nach der Rücknahme von cxYb8=D der Käfig um den schwarzen König nicht aufgelöst werden!

Aber auch nach R 1.Da8xXb8 ist der Käfig im Westen und Norden nur schwer zu knacken: Dafür braucht es einen Schachschutz auf a4, um Ta3-b3 zurücknehmen zu können. Den kann nur ein Springer liefern: aber mit wSc6 ergibt es Retropatt: R 1.Da8xXb8+ h3-h2 2.Sd4-c6 h4-h3 3.Se6-d4 h5-h4 4.g5-g6 g6xYh5 5.Sc5-e6. Auch R 1.Da8xXb8+ h3-h2 2.f5xSg6 geht nicht, da dann [Bf7] nicht auf f1 umwandeln konnte.

Also muss eine schwarze Figur auf f1 umgewandelt haben – und das kann nur die schwarze Dame schaffen! Aber sie kann nicht sofort Richtung f1 streben (R 1.—Dc7-b8?? ist illegales Retroschach gegen den weißen König), also muss erst ein Schachschutz für ihn realisiert werden, bevor sich die schwarze Dame auf den Weg machen kann.

Damit solltet ihr nun versuchen, die Lösung selbst zu finden, denn die wesentliche Strategie dafür haben wir ja nun erarbeitet.

Lösung
1.Da8×Db8+. Für den Schachschutz des wK muss zunächst ein weißer Stein durch sBh2 entschlagen werden: 1.– h3-h2 2.g5-g6 h4-h3 3.g4-g5 g5xDh4 (3.– g5xLh4?) 4.Df2-h4 g6-g5 5.Db6-f2! und nun geht 5.– Dc7-b8 6.Sb8-c6+. Der Schlüsselstein sS kann nur durch f6xSg7 entschlagen werden. Daher müssen wir wDb6 auf g8 entwandeln. Das aber geht nicht sofort (7.-9. Dg8-b6?) wegen illegalen Schachs nun gegen den schwarzen König; er muss zunächst gegen das Schachgebot geschützt werden.
6.– bis 8.– Df8-c7! 7.-9.Dg8-b6. Und nun beginnen zwei Transformations-Phasen mit exaktem Retrospiel: 9.– Df1-f8! 10.g7-g8=D+ f2-f1=D 11.h5-h6 f3-f2 12.h4-h5 f4-f3 13.h3-h4 f5-f4 14.h2-h3 f7-f5 15.f6xSg7! Se6-g7 16.f5-f6 Sc5-e6 17.f4-f5 Sa4-c5! 18.f3-f4 Ta3-b3! und weiter 19.b3xD(L)c4 D(L)~-c4 20.f2-f3 c4-c3 21.Tc3-c2, und die Stellung kann nun leicht freigespielt werden.

Wohl erstmals wurde wechselseitiger Schachschutz zweier Umwandlungsfiguren gezeigt, und beide Umwandlungssteine müssen noch entschlagen werden (Ceriani-Frolkin). Dazu gibt es noch den dritten Schachschutz quasi im Hauptplan durch den entschlagenen Springer. Das gefällt mir sehr gut!

One thought on “Retro der Woche 26/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.