Manfred Rittirsch 60

Heute gehen ganz herzliche Glückwünsche nach Niederbayern, in den Landkreis Landshut, nach Buch am Erlbach, wo heute — für den, der ihn persönlich kennt, ist das kaum zu glauben! — Manfred Rittirsch sein sechstes Lebensjahrzehnt vollendet. Manfred ist ein unglaublich vielseitiger Komponist, großartiger, phantasievoller Konstrukteur, immer den künstlerischen Aspekt des Problemschachs betonend; er kommt bisher (WCCI und Album 2016–2018 sind noch nicht berücksichtigt) auf 56 Albumpunkte; der Großmeister-Titel ist sicher nur noch eine Frage der Zeit.

Ebenso ist er ein hervorragender Löser, Interpretierer und Kommentator, der gleichzeitig über riesige Literaturkenntnisse verfügt. Wer einmal seine ausführlichen Urdruck-Kommentare oder einen Preisbericht von ihm gesehen hat, weiß, was ich damit meine.

Nicht nur als Löser, auch als Komponist wendet er sich gelegentlich Retros zu. Einen großen Erfolg möchte ich euch hier zeigen. Mit Kenntnis der Quelle ahnt ihr vielleicht bereits das Thema — und dann ist es nicht mehr ganz schwer! Die Lösung folgt wieder in etwa einer Woche hier.

Manfred Rittirsch
Rehm-70 Turnier, Gruppe B 2014, 1. Preis
Beweispartie in 11,5 Zügen (14+15)

 

Für dein neues Lebensjahr(zehnt), lieber Manfred, wünsche ich dir persönlich und sicher auch im Namen aller Leser hier alles denkbar Gute, weiterhin viel Freude an und Erfolg bei unserem Lieblingshobby! Und heute lass dich toll feiern!

Lösung

Darstellung des „Rehm-Themas“ (vollständige „Umgehung eines Steins“, hier La3-c3 um Lb4 herum, dann ziehen beide Themasteine noch auf der Themalinie) — damit dann beide dort geschlagen werden. Unglaublich elegante und (zeit)ökonomische Darstellung.

3 thoughts on “Manfred Rittirsch 60

  1. Lieber Manfred, von Herzen auch alles Gute nach Buch am Erlbach aus Gechingen (an der Sau). Ich beglückwünsche Deine Tochter Farina zu so einem Vater (und umgekehrt). Alle Tugenden, die Thomas und Bernd aufgeführt haben, kann ich aus eigenen Erfahrungen voll bestätigen. Die von Bernd hinzugefügte scheint mir die bemerkenswerteste. Du schaffst es, aus der Weltklasse herabzusteigen und – übertragen auf Fußball – Leuten, die den Ball treffen, ein Lob zu zollen.

  2. Lieber Manfred, auch ich gratuliere Dir ganz herzlich! Neben den von Thomas hervorgehobenen Tugenden möchte ich auch noch Deine beeindruckende Wortgewalt hervorheben: Deine Beiträge und Kommentare zeigen Deine souveräne und poetische Beherrschung der deutschen Sprache, so daß ihre Lektüre nicht nur schachlich ein Vergnügen ist. Außerdem möchte ich aus meiner persönlichen Perspektive noch ergänzen, daß mir immer noch lebhaft vor Augen steht, wie freundlich Du Dich um mich als Problemanfänger gekümmert hast, als ich 2002 zum ersten Mal am Märchenschachtreffen in Andernach teilgenommen habe. Auch dafür meinen herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.