Wolfgang Dittmann 85

Heute denken wir an den 85. Geburtstag von Wolfgang Dittmann (*14.6.1933, +5.2.2014), den großen Retro-Komponisten, -Theoretiker und Publizisten.

Über seine Verdienste gerade um die Retroanalyse, über den Verfasser des „Blick zurück“, über den Wiederbeleber des Verteidigungsrückzügers, über den herausragenden Komponisten muss ich hier sicherlich nicht viele Worte verlieren. Viele wissen, dass er als Vorsitzender der Schwalbe viel für die Vereinigung getan hat. Und für mich war er ein väterlicher Freund.

Eine besondere Vorliebe hatte Wolfgang für Illegal Cluster, also Aufgabe, in denen eine illegale (!) Stellung konstruiert werden soll, die nach Entfernen eines beliebigen Steins (außer der Könige natürlich) legal wird. Zwei solcher IC’s von Wolfgang hatte ich im Blog schon vorgestellt: Im Retro der Woche 07/2014 und im Retro der Woche 06/2017.

Heute möchte ich ein weiteres IC von ihm präsentieren; die Lösungsangabe entnehme ich seinem Buch „Der Blick zurück“, dort ist es Aufgabe 103.

Wolfgang Dittmann
feenschach 1976, 3. ehrende Erwähnung
Ergänze LBBlbb zu einem Illegal Cluster (2+3)

 

„Der Ausgangsstellung in 103 sieht man nicht an, dass hier der sK eingesperrt werden soll. Wie kann das gehen, da nur ein wB auf dem Brett steht und nur zwei weitere eingefügt werden sollen?



Lösungsstellung (5+6)

 

Die Aufgabe macht sich die Tatsache zunutze, dass für die Einsperrung eines schwarzen Königs auf der 1. oder 2. Reihe vier weiße Bauern genügen. Der hierfür fehlende vierte wB kommt im Rückspiel durch einen e.p.-Schlag aufs Brett! Die Endstellung verlangt folgende Retro-Züge: 1.d2-dl=L+ Kb3-c2 (Retro-Zugzwang!) 2.d4:c3e.p. d5-d4+ und der sK findet keinen Ausweg, der sich nach Entfernen eines der beiden Thema-Steine wBf2 oder wBg2 weit öffnet. Der verdeckte e.p.-Schlag im drittletzten Einzelzug mit seiner besonderen Funktion für die Illegalität ist für den Wert der Aufgabe viel wichtiger als die Farbsymmetrie der Einfügungssteine, die eher schmückendes Beiwerk ist.“

One thought on “Wolfgang Dittmann 85

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.