Retro der Woche 15/2017

Beweispartien mit mehreren Lösungen finde ich immer sehr attraktiv. Es nietet sich ein Vergleich zu Hilfsmatts an: auch dort sind eindeutige Lösungen erwartet und auch dort kann man nur über mehrere Lösungen ein wenig der „Breite“ etwa von Direktmatts erhalten, da ja hier per definitionem Varianten ausgeschlossen sind: Beide Seiten ziehen an einem Strang, und da kann es prinzipielle keine Abweichungen geben.

David Novomesky
StrateGems 2013
Beweispartie in 10 Zügen, 2 Lösungen (11+11)

 

Neben den Lösungen an sich interessieren mich bei dieser Art von Aufgaben besonders deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Natürlich wird es in Beweispartien mit mehreren Lösungen immer Züge geben, die in allen vorkommen. Beim Hilfsmatt ist dies verpönt, hier aber kaum zu vermeiden. Schließlich müssen alle ziehenden Steine auf ihre Diagrammposition kommen.

Bei der vorliegenden Aufgabe des slowakischen Komponisten, der kürzlich seinen 65. Geburtstag feiern konnte (*30.03.1952), ist natürlich erforderlich herauszufinden, wie die immerhin zehn fehlenden Steine in nur 20 Einzelzügen starben.

Wer lösen möchte (und das empfehle ich euch heute ganz besonders!), sollte nun erst einmal noch nicht weiterlesen.

Meist gehen bei kurzzügigen Aufgaben, in denen viele Steine geschlagen werden müssen, einzelne Steine auf „große Jagd“, und so ist es auch hier. Stets verdächtig sind natürlich die Damen, da sie besonders wendig sind und sich daher als „Pac(wo)man“ hervorragend eignen.

So ist es auch hier in einer der beiden Lösungen: In einem jeweils neunzügigen Rundlauf fressen sich beide Damen durch und kehren zum Schluss wieder nach Hause zurück.

1.e3 e6 2.Dg4 Df6 3.Dxg7 Dxb2 4.Dxh8 Dxa2 5.Db2 Dxa1 6.Dxb7 De5 7.Dxb8 Dxh2 8.Dxa8 Dxh1 9.Df3 Dh4 10.Dd1 Dd8.

Eine andere Möglichkeit ist, dass der Jäger erst noch durch Umwandlung entstehen muss: Auf seinem Weg zur Umwandlung kann der Bauer schon einen Teil der Abräum-Aufgaben übernehmen. Diese Möglichkeit wird mit der zweiten Lösung realisiert:

1.h4 g5 2.hxg5 Sa6 3.Th6 Tb8 4.Txa6 bxa6 5.g6 Txb2 6.g7 Txa2 7.gxh8=D Txa1 8.Dxa1 e6 9.Dxa6 Lxa6 10.e3 Lc8.

Die Umwandlungsdame wird zum Abschluss von einem Offizier geschlagen: Prentos-Thema. Originell ist auch, wie dem schwarzen Turm der Weg frei gemacht wird.

Sehr schön ist es, dass hier nur drei Züge identisch sind: Dh8xa1 (wobei es sich einmal um die Original- und einmal um eine Umwandlungsdame handelt) und die beiden Züge der e-Bauern. Auch das ist sehr nett: In der ersten Lösung erfolgen sie sofort, um die Damen nach draußen zu lassen, in der zweiten Lösung müssen sie ziemlich zum Schluss an der richtigen Stelle eingeflochten werden und dort quasi die Rolle von Tempozügen zu übernehmen, wie der Autor anmerkt. Reine Tempozüge sind es natürlich nicht, weil ja die Bauern ihr Diagrammfeld erreichen müssen.

2 thoughts on “Retro der Woche 15/2017

  1. It seems that Joost is right; but that just increases the variability between the solutions.
    In helpmates multiple solutions often have a common thematic content; this is not the case for this proof game at all, and in fact the two solutions are somewhat imbalanced: One contains straightforward capturing round-trips by the queens; the other is much more difficult to solve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.