Reto Aschwanden 40

Ganz herzliche Glückwünsche gehen heute in die Schweiz nach Zürich, wo Reto Aschwanden seinen 40. Geburtstag feiert.
Reto ist der jüngste Kompositions-Großmeister; er war bei der Titelvergabe gerade einmal 35 Jahre alt. Er ist einer der besten Beweispartie-Komponisten und hat sich auch als Autor von Märchenschachaufgaben einen hervorragenden Namen gemacht, speziell mit seinen hoch komplexen zyklischen Märchen-Zweizügern.

Hier aber wollen wir uns natürlich eine Beweispartie von ihm anschauen: Ich habe ein schon älteres Stück von ihm herausgesucht, das mir immer wieder hervorragend gefällt.

Reto Aschwanden
Probleemblad 2002
Beweispartie in 18 Zügen (13+13)

 

Lösung:
1.b4 Sa6 2.b5 Sc5 3.b6 Sa4 4.bxc7 b5 5.c4 Lb7 6.c8=S Ld5 7.Sxe7 Sxe7 8.c5 Sg6 9.c6 Df6 10.c7 Df3 11.c8=S f6 12.Se7 Lxe7 13.h4 OOO 14.h5 Tde8 15.h6 Ld8 16.hxg7 h5 17.g8=S h4 18.Se7+ Txe7.

Ceriani-Frolkin-Umwandlungen mit drei Springern sind nicht so ungewöhnlich. Hier jedoch haben wir dreimal das Prentos-Thema (Schlag des Ceriani-Frolkin-Steins durch einen Offizier, nicht durch einen Bauern), und das auf immer dem gleichen Feld durch unterschiedliche Steine.

Unglaubliche Eleganz mit ausschließlich thematischen Zügen bei Weiß!

Leider hat Reto sich in der letzten Zeit am Konstruktionsbrett ziemlich rar gemacht – ich hoffe sehr, dass sich das bald wieder ändern wird!

6 Gedanken zu “Reto Aschwanden 40

  1. Merci für die Glückwünsche! Ich sehe mir diese lesenswerten Seiten regelmässig an, bin also nicht völlig vom Schach abgeschnitten. Nur zum Komponieren hat es tatsächlich in letzter Zeit nicht mehr gereicht. Ein paar brauchbare Ideen hätte ich aber…

    Gruss aus Luzern
    Reto

  2. ich schließe mich den geburtstagswünschen an, obwohl ich dich, reto, leider noch nie persönlich habe kennenlernen können.
    vielleicht kommst du aber ja an die herbstversammlung der svksf in kehrsiten?!
    gruß, urs

  3. Das ist in der Tat eine sehr elegante BP. Nachmachen ist immer leichter. Meine P1185369 entstand nach Kenntnis dieser BP in dem Bestreben, alle Züge der Umwandlungsspringer schlagfrei und möglichst von ein und demselben Umwandlungsfeld hinzubekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.