Rekord gekocht

Eben erhielt ich von Andrej Frolkin die Mitteilung, dass der Längenrekord für orthodoxe Beweispartien, der hier am ersten Weihnachtstag urgedruckt wurde, doch noch defekt ist:

Michail Kosulja fand: 1.a4 h5 2.a5 h4 3.a6 h3 4.a:b h:g 5.h4 d5 6.h5 d4 7.h6 d3 8.h7 d:c 9.d4 a5 10.Lh6 c1T 11.e4 Tc5 12.Se2 Th5 13.e5 c5 14.e6 Sc6 15.b8T a4 16.Tb4 a3 17.Ta4 c4 18.b4 c3 19.b5 Da5 20.b6 g1T 21.b7 Tg4 22.b8T c2+ 23.T8-b4 Lb7 24.d5 0-0-0 25.e:f e5 26.d6 Kb8 27.d7 Lc5 28.f8T Se7 Tf3 a2 30.Tf-a3 Sc8 31.f4 g5 32.f5 Te-g8 33.f6 e4 34.f7 e3 35.f8T Tg6 36.Tf2 Tf4 37.Dd6+ Ka8 38.Sc3 Th-f8 39.Td1 T8-f7 40.h8T a1D 41.Te8 c1D 42.Lf8 g4 43.Sa2 g3 44.Dc7 g2 45.d8T g1T 46.Td6 Tg1-g5 47.Sg3 Dg7 48.Ld3 Ld4 49.0-0 e2 50.Te5 e1T 51.Lb1 Sd8 52.Td3 Lg2 53.Se4 Dc6 54.Sc5 Te3 55.Tc2 Sb6 56.Tf1-f3 Sc4 57.Sb7 Sb2 58.Tb-c4 De8 59.Sb4 Te1#.

Das ist sehr bedauerlich; ich drücke den drei Verfassern die Daumen, dass deren Backup-Version in 58,5 Zügen korrekt bleibt!

One thought on “Rekord gekocht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.