Retro der Woche 27/2016

Auf das Ergebnis der Kompositionsweltmeisterschft der Jahre 2013-2015 hatte ich in der letzten Woche schon hingewiesen. Eine großartige Leistung ist es von Dmitrij Baibikov, dass er seinen Titel aus den Jahren 2010-2012 verteidigen konnte! Alle seine sechs eingereichten Aufgaben erreichten mehr als 8 Punkte und sind damit bereits für das FIDE-Album qualifiziert –- und sein best-bewertetes Stück kam gar auf die Maximalpunktzahl von 12.

Diese Aufgabe möchte ich heute zeigen; da möchte ich euch empfehlen, sie in aller Ruhe nachzuspielen, auch die Verführungen anzuschauen und genau zu überlegen, warum keine Abweichungen auftreten können.

Dmitrij Baibikov
Phénix 2015
Letzte 60 Einzelzüge? (11+11)

 

Wenn ihr kurz zurückdenkt, erinnert ihr euch vielleicht noch an das Retro der Woche 23/2016: Da hatte ich den bisherigen Rekord der längsten eindeutigen Rückzugfolge ohne Benutzung der 50-Züge-Regel (das waren 55 gewesen), vorgestellt. Damit hatte Pascal Wassong 1994 den bis dahin gültigen Rekord von Hugo August aus dem Jahr 1941 (!) um einen Zug überboten.

Die nunmehrige Überbietung durch Dmitrij um mehr als neun Prozent zeigt schon, dass wir es hier mit einem Bob-Beamon-Sprung zu tun haben!

Betrachten wir erst einmal die Schlagbilanzen: Schwarz hat zuletzt gezogen und dabei einen Stein auf b7 geschlagen, anders kann das Matt gegen den wK nicht erklärt werden. Ferner kommt sBe5 von c7, sBd4 von b7, und damit sind alle fünf fehlenden weißen Steine erklärt.

Bei Weiß sieht man sofort die Schläge Ba2:b3 sowie Bd:c. Da die sBBf-h nicht geschlagen haben können, müssen sich die wBBf-h durchgefressen und umgewandelt haben, um dann als Umwandlungsstein im Westen geschlagen zu werden.

Andererseits müssen wir auch berücksichtigen, dass [Ba7] schlagfrei verschwinden muss – er also hat auch umgewandelt.

Weiß muss nun versuchen, seine Entwandlungen zu erreichen. Zunächst kommt hierfür nur die wDf2 in Frage, danach muss für Ablösungen gesorgt werden: Dafür eignet sich wSb6, und das determiniert auch den Entschlag auf b7.

R 1.– Db8:Sb7# 2.Dh4-f2. (I. 2.Dg3-f2? f4-f3 3.Dg8-g3 f5-f4 4.g7-g8=D f7-f5 5.f6:Sg7 Se6-g7 6.f5-f6 Sd8-e6 7.Sa5-b7 Sb7-d8+ 8.Sc4-a5 h3-h2 9.Se3-c4 h4-h3 10.Sg4-e3 h5-h4 11.Sf6-g4 h6-h5 12.Sg8-f6 g3-g2 13.g7-g8=S g4-g3 14.g6-g7 g5-g4 15.h5:Sg6 Sf4-g6 16.h4-h5 Sd3-f4 17.f4-f5 Se1-d3 18.f3-f4 Sc2-e1 19.f2-f3 Sa1-c2 20.h3-h4 a2-a1=S 21.h2-h3 a3-a2 22.a2:T(S)b3 Ka4(c4)-b4 23.Sc4(a4)-b6+ und illegales Schach gegen den weißen König durch sTc6; II. 2.De3-f2? h3-h2 3.Df4-e3 h4-h3 4.Dg5-f4 h5-h4 5.Dg8-g5 h6-h5 6.g7-g8=D h7-h6 7.h6:Sg7 Sf5-g7 8.h5-h6 Se3-f5 9.h4-h5 Sc4-e3 10.Sa4-b6 Sb6-c4+ 11.Sc3-a4 f4-f3 12.Se4-c3 f5-f4 13.Sf6-e4 g3-g2 14.Sg8-f6 f6-f5 15.g7-g8=S g4-g3 16.g6-g7 g5-g4 17.f5:Sg6 Sf4-g6 18.h3-h4 Sd3-f4 19.h2-h3 Se1-d3 20.f4-f5 Sc2-e1 21.f3-f4 Sa1-c2 22.f2-f3 a2-a1=S und Retropatt) 2.– g3-g2 3.Dh8-h4 g4-g3 4.h7-h8=D g5-g4 5.h6-h7 g6-g5 6.g5:Sh6 Sf5-h6. (6.– Sf7-h6? 7.g4-g5 Sd8-f7 8.Sa5-b7 Sb7-d8+ 9.Sc4-a5 h3-h2 10.Se3-c4 h4-h3 11.Sf5-e3 h5-h4 12.Sh6-f5 f4-f3 13.Sg8-h6 h6-h5 14.g7-g8=S h7-h6 15.h6:Sg7 Sf5-g7 16.g3-g4 Se3-f5 17.h5-h6 Sc2-e3 18.h4-h5 Sa1-c2 19.h3-h4 a2-a1=S 20.h2-h3 a3-a2 21.a2:T(S)b3 Ka4(c4)-b4 22.Sc4(a4)-b6+ und erneut illegales Schach gegen den weißen König durch sTc6) 7.g4-g5 Se3-f5 8.g3-g4 Sc4-e3 9.Sa4-b6 Sb6-c4+ 10.Sc3-a4 h3-h2 11.Se4-c3 h4-h3 12.Sf6-e4 h5-h4 13.Sg8-f6 h6-h5 14.g7-g8=S h7-h6 15.h6:Sg7 Sf5-g7 16.h5-h6 Se3-f5 17.h4-h5 Sc4-e3. (17.– Sc2-e3? 18.h3-h4 Sa1-c2 19.h2-h3 a2-a1=S und wiederum Retropatt) 18.h3-h4 Sa5-c4 19.Sd8-b7 Sb7-a5+ 20.Sf7-d8 f4-f3 21.Sh6-f7 f5-f4 22.Sg8-h6 f6-f5 23.g7-g8=S f7-f6 24.f6:Sg7 Sf5-g7 25.h2-h3 Se3-f5 26.f5-f6 Sc2-e3 27.f4-f5 Sa1-c2 28.f3-f4 a2-a1=S 29.f2-f3 a3-a2 30.a2:Tb3 Ka4-b4. (30.– Kc4-b4? 31.Ka5-a6 Sd8-b7+ 32.Ka6-a5 Sb7-d8+ 33.Ka5-a6 und erzwungene Zugwiederholung) 31.c4-c5 etc.

Großartig – aber ein solcher Rekord muss einfach eine hervorragende Aufgabe sein, das Stück hat die 12 Punkte redlich verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.